Grundsätzliches zum Wissenstest

Die Vermittlung des feuerwehrtechnischen Wissens bildet einen der Schwerpunkte der Arbeit in der Jugendfeuerwehr. Das Ziel dieser Arbeit ist, das Interesse und die Freude der Feuerwehranwärter am Dienst in der Feuerwehr zu fördern, um dadurch eine dauerhafte Bindung zur Feuerwehr zu ereichen.

Der Wissenstest ist hierzu ein attraktives Instrument der Jugenfeuerwehrarbeit um dieses Ziel zu erreichen!

Der Wissenstest richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. Er wird in den Stufen bronze, silber, gold und Wiederholungsstufen abgelegt.

Die Themen des Wissenstest wiederholen sich alle 6 Jahre.

Aktuell im Jahr 2016 lautet das Thema:

"Brennen und Löschen" (weiterlesen - hier klicken)


WT Hintergrundwissen

Stand 2006