Logo Staatswappen

Projektgruppe Dienst­vorschriften

Projektgruppe Feuerwehr-Dienstvorschriften

(PG FwDV)

Der "Ausschuss für Feuerwehrangelegenheiten, Katastrophenschutz und zivile Verteidigung" (AFKzV) des Arbeitskreises V der Innenministerkonferenz hat am 16./17.2.2000 eine Projektgruppe eingesetzt, die künftig die Überarbeitung der Feuerwehr-Dienstvorschriften steuern und koordinieren soll.

Den Vorsitz der Projektgruppe Feuerwehr-Dienstvorschriften hatte seit dem Jahr 2006 der Leiter der Landesfeuerwehrschule von Nordrhein-Westfalen, Dr. Gisbert Rodewald, inne. Nach der Pensionierung von Dr. Rodewald ist der Vorsitz an den Leiter der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg, Dr. Roland Demke übertragen worden.

Mitglieder der Projektgruppe sind die Leiter der Feuerwehrschulen von Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Ständige Gäste sind der Deutsche Feuerwehrverband, der Werkfeuerwehrverband, die Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren, die Bundeswehr, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung DGUV, die Akademie für Notfallplanung und Zivilschutz AKNZ und der Österreichische Bundesfeuerwehrverband.

Die Projektgruppe tagt zweimal jährlich sowie anlassbezogen in Unterarbeitsgruppen. Die letzte Sitzung fand im Oktober 2014 im Vorfeld der Schulleiterbesprechung an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz statt.

Feuerwehr-Dienstvorschriften (FwDV)

(vom AFKzV verabschiedet und zur Einführung in den Ländern empfohlen)

Hier weiterlesen

Übersetzungen von Feuerwehr-Dienstvorschriften

(vom AFKzV autorisierte Übersetzungen)

Hier weiterlesen

Entwürfe von Feuerwehr-Dienstvorschriften (EFwDV)

(zur öffentlichen Anhörung und Diskussion freigegebene Entwürfe)

Hier weiterlesen

Weitere Ausbildungsvorschriften und Merkblätter

Hier weiterlesen