Logo Staatswappen
09.12.2016

Ausbildung Technische Hilfeleistung

Ab 2017 werden an der Feuerwehrschule Würzburg verschiedene Lehrgänge für Technische Hilfleistung angeboten!

  •  1-Tages-Seminare "VU LKW",
  •  3-Tages-Lehrgänge "Technische Hilfe"
  •  2-Tages-Aufbaulehrgänge für Führungskräfte.

Das 1-Tages-Seminar "VU LKW" richtet sich an Feuerwehrdienstleistende mit Truppführer-Qualifikation von Standorten mit Hilfeleistungsausrüstung. Bei einer praktischen Stationsausbildung mit vorbereiteten Einsatzszenarien, werden die Kompetenzen, fachgerechter und sicherer Einsatz der Rettungsmittel eines HLF 10, HLF 20 oder Rüstwagen bei Unfällen mit Großfahrzeugen und Standardeinsatzregeln nach den Grundsätzen der
FwDV 3 vermittelt. Das Seminar beginn um 9:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr.

An verschieden Einsatzszenarien wie z. B. "Unfälle bei Fahrzeuge mit alternativem Fahrzeugantrieb (CNG, LPG, Hybrid, Elektro)", Bauunfälle Tiefbau, Bauunfälle Hochbau, Türöffnungen, Maschinenunfälle, Fahrzeug in Gewässer, Pkw unter Bahn usw. werden beim 3-Tages-Lehrgang "Technische Hilfe" ebenfalls im Rahmen praktischen Stationsausbildungen die notwendigen Kompetzen vermittelt.

Der 2-tägige Aufbaulehrgang für Führungskräfte "Technische Hilfe" richtet sich an Führungskräfte der Stufe B-D und Kommandanten von Standorten mit Hilfeleistungsausrüstung. Im Rahmen von Planspielen, Gruppenarbeiten und Übungen werden die Führungsaufgaben im Technischen Hilfleistungseinsatz erlernt und vertieft.

 

Das ausführliche Ausbildungskonzept 2017 zur Technischen Hilfeleistung der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg können Sie hier herunterladen <hier klicken>