Logo Staatswappen
17.12.2013 Kategorie: Allgemein

Einsatz der Staatlichen Feuerwehrschule bei Großbrand in Würzburg

Am Samstag, 14. Dezember 2013, wurde die Staatliche Feuerwehrschule Würzburg spät abends zur Unterstützung der Würzburger Feuerwehren zu einem Großbrand in den neuen Hafen alarmiert.

Dort war eine etwa 3.000 Quadratmeter große Lagerhalle einer Recyclingfirma in Brand geraten und im Verlauf des Brandes teilweise eingestürzt. Die Löschmaßnahmen gestalteten sich durch die schlechte Zugänglichkeit und weitere Einsturzgefahr als sehr schwierig.

Neun Mitarbeiter rückten bereits 15 Minuten nach der Alarmierung mit den zwei Tanklöschfahrzeugen der Schule, einem TLF 16/24 und dem Großtanklöschfahrzeug TLF 24/50 sowie eine Schaum-/Wasserwerfer zur Einsatzstelle aus. Weitere Mitarbeiter hielten sich in Bereitschaft auf.

Vor Ort wurden die Kräfte der Feuerwehrschule bis in die frühen Morgenstunden zur Brandbekämpfung mit zwei Wasserwerfern eingesetzt. Die hierfür erforderlichen großen Wassermengen wurden aus dem angrenzenden Main gefördert.