Logo Staatswappen
09.12.2019 Kategorie: SFSW: Aktuelles , Lehr- und Lernmittel

Feuerwehren im Klimawandel

Durch den Klimawandel und die immer länger andauernden Trockenperioden mit langanhaltenden hohen Temperaturen, wird die Wald- und Flächenbrandbekämpfung immer mehr zu einem Einsatzschwerpunkt der Feuerwehren. Doch bereits seit nahezu 40 Jahren arbeiten, meist unbemerkt durch die Öffentlichkeit, die Feuerwehren, die Hilfsorganisationen und der Freistaat Bayern Hand in Hand im Hintergrund, um durch eine gute Ausbildung und technische Ausstattung jederzeit auf den Ernstfall bei einem Vegetationsbrand vorbereitet zu sein. In diesem Jahr rückt das Thema in der flächendeckenden Ausbildung der Einsatzkräfte der Feuerwehren im Rahmen der Winterschulungsaktion in den Vordergrund. Dabei geht es weniger um die Spezialeinsatzkräfte, wie Luftbeobachter und Flughelfer. Diese Zielgruppen werden regelmäßig und professionell seit Jahrzehnten im Rahmen von Lehrgängen der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg und bei der Standortausbildung aus- und fortgebildet. Vielmehr soll sich die Fortbildung auf das wichtigste Glied im Einsatzkonzept zur Vegetationsbrandbekämpfung konzentrieren: die Örtlichen Feuerwehren. Sie sind die Kavallerie in der Vegetationsbrandbekämpfung, ohne die kein Waldbrand, Flächenbrand oder Moorbrand endgültig gelöscht werden kann.

Die Staatliche Feuerwehrschule Würzburg hat in Zusammenarbeit mit dem Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration, mit den Feuerwehrschulen in Regensburg und Geretsried und dem Landesfeuerwehrverband Bayern e. V. eine umfangreiche Mediensammlung zur Unterstützung der Aus- und Fortbildung der Feuerwehreinsatzkräfte vor Ort erstellt. Die Verantwortung für die Durchführung der Ausbildung liegt bei den Kommandanten und den von ihnen beauftragten Ausbildern. Sie sollen aber bestmöglich mit fachlich und didaktisch aufbereiteten und geprüften Ausbildungsmaterialien unterstützt werden. Die vielfältigen Ausbildungsmedien sollen den Neigungen und Vorlieben der Ausbilder entgegenkommen, die Ihre Ausbildung nach eigenem Konzept durchführen können.

Die Grundlage der Winterschulung 2019/2020 bildet die Anleitung zur Durchführung der Ausbildung in didaktisch-methodischer Hinsicht. Dieser Beitrag wird sowohl als Druckbeilage für die Feuerwehrzeitschrift „brandwacht“ als auch in digitaler Form auf der Homepage „Lernbar“ den Ausbildern zur Verfügung gestellt, die als Lernplattform aller Feuerwehrangehörigen zur Verfügung gestellt wird. Zu finden unter www.feuerwehr-lernbar.bayern. Die fachlichen Inhalte der Ausbildung stellt sich jeder Ausbilder eigenständig aus den Fachbeiträgen zusammen, die auf der Feuerwehr-Lernbar zu finden sind.

Als Hintergrundwissen für die Ausbilder und Schulungsteilnehmer dient das neu erstellte Merkblatt „Vegetationsbrandbekämpfung“ und die passend dazu erstellten Lernvideos, die ebenfalls auf der Feuerwehr-Lernbar zu finden ist.

Die Schulung im Bereich der Vegetationsbrandbekämpfung gründet auf den neuesten Methoden und Erkenntnissen zur Taktik und Technik der Vegetationsbrandbekämpfung. Sie berücksichtigt außerdem die in Bayern gebräuchliche Ausstattung bzw. gibt den Feuerwehren Hinweise auf mögliche Erweiterung der Ausstattung, falls dies zum örtlichen Einsatzkonzept und Gefahrenpotenzial passt.

Alle Schulungsunterlagen eignen sich selbstverständlich als Grundlage für die regelmäßige Fortbildung der Feuerwehren, die zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden soll.

 Link zur Mediensammlung