Logo Staatswappen
25.05.2018

Knoten als Pflichtvoraussetzung in der Wasserausbildung

Die Wasserausbildung zählt zu den wichtigsten Kompetenzbereichen der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg. Dabei werden unterschiedlichste Einsatzbereiche, von der Wasserrettung über der Rettung bei Eisgang, Fahren auf dem Wasser, die Bootsführerausbildung, Übungen zur Gefahrenabwehr bei Hochwasser bis hin zum Aufbau von Ölsperren auf dem Wasser, geschult. Auch in dieser Woche, konnten alle Teilnehmer einen Aufbaulehrgang für Bootsführer erfolgreich abschließen.

Wir verabschieden unsere Lehrgangsteilnehmer mit einem guten Gefühl, da wir durch die meist praktische Ausbildung und die bestandenen Prüfungen, sicher stellen wollen, das notwendige Wissen optimal vermittelt und die Handlungskompetenzen unserer Teilnehmer bestmöglich ausgebaut zu haben.

Doch nicht umsonst gibt es auch Voraussetzungen für die Kursteilnahme. Dazu gehören bei der Wasserausbildung unter Anderem Pflichtkenntnisse über Feuerwehrknoten. Diese Grundkenntnisse sollte jede Feuerwehrfrau und jeder Feuerwehrmann im Schlaf beherrschen. Unsere Unterrichtszeiten sind so bemessen, dass die Ausbildungsinhalte optimal vermittelt werden können, jedoch sollten die Grundlagen hier bereits vorhanden sein. Deshalb haben wir Ihnen zur optimalen Vorbereitung auf unsere Wasserausbildung die wichtigsten Pflichtknoten, die bereits bei Lehrgangsbeginn beherrscht werden sollten, noch einmal zusammen gestellt.

Unter diesem Link finden Sie die wichtigsten Knoten & Stiche