Logo Staatswappen
15.07.2016 Kategorie: Allgemein

Neuer Umwelt- und Atemschutz-Bereich

Das Sachgebiet Umwelt- und Atemschutz ist aus dem Gebäude L über die Mainaustraße in neu errichtete Räume in Gebäude B neben dem Brandübungshaus umgezogen.

Die Maßnahme wurde durch das Staatliche Bauamt Würzburg in zwei Bauabschnitten geplant und realisiert.

Zukünftig stehen für die Atemschutz-Ausbildung und -Gerätewartung sowie den ABC-Schutz und den zugehörigen Lehrbetrieb zur Verfügung:

  • eine Atemschutz-Werkstatt
  • ein Schwarzbereich zur Reinigung, Desinfektion und  Trocknung
  • ein Weißbereich für die Wartung und Prüfung der im Lehrgangsbetrieb verwendeten Atemschutzgeräte und Chemikalienschutzanzüge
  • ein Lehrsaal für 24 Teilnehmer
  • ein Lehrsaal, teilbar in 2 Gruppenräume für jeweils 12 Teilnehmer mit Anschlussmöglichkeit für Atemschutz-Prüfgeräte
  • ein Lehrsaal mit 12 Arbeitsplätzen für die Atemschutz-Gerätewartausbildung
  • Lagerräume

In den bisherigen 2 Monaten Werkstattbetrieb und Lehrbetrieb hat sich das neue Raumkonzept in den angebotenen Lehrgangsarten 

  • Atemschutzgerätewart
  • Aufbaulehrgang Atemschutzgerätewart
  • Leiter des Atemschutzes
  • Fachteil für Ausbilder von Atemschutzgeräteträgern
  • ABC-Einsatz Grundlagen

bereits bestens bewährt. Insbesondere mit der Wartung und Pflege der im ABC-Lehrgang in großem Umfang eingesetzten Chemikalienschutzanzüge  und Atemschutzgeräte hat der neue Bereich seine Feuertaufe erfolgreich bestanden. Ebenso nahm zum Jahresbeginn der neu eingestellte Atemschutzgerätewart Andreas Bauer seine Tätigkeit auf. Hierdurch wird es möglich Lehrgänge und Fahrzeuge kontinuierlich mit frisch gereinigten, gewarteten und geprüften Atemschutzgeräten und ABC-Schutzausrüstung zu versorgen.