Logo Staatswappen

­Lehrgänge

Lehrgänge im Detail

Führung bei Katastrophen für FüGK

K01

Ausbildungsdauer:

40 Stunden (5 Tage) Stunden

Teilnehmerkreis:

Angehörige der öffentlichen Verwaltung, die als Leiter/Mitarbeiter der Führungsgruppe Katastrophenschutz(FüGK) oder der Kommunikationsgruppe der Führungsgruppe Katastrophenschutz (KomFü) berufen/bestellt sind

Sonstige Voraussetzungen:

Berufen/bestellt als Leiter/Mitarbeiter der FüGK oder der KomFü gemäß Neukonzeption der Führung beiKatastrophen (IMS ID4-2253.3/1 vom 12.05.93) und Musterdienstanweisung für die Führungsgruppe Katastrophenschutz – FüGK – und die Örtlichen Einsatzleiter– ÖEL – für die Kreisverwaltungsbehörden in Bayern (IMS ID4-2253.4/2 vom 03.08.2011)

Mitzubringende Lehrgangsausstattung:

Keine persönliche Schutzausrüstung erforderlich

Ausbildungsziel:

Der Lehrgangsteilnehmer lernt die Konzeption der Führung bei Katastrophen und Großschadenslagen in Bayern kennen und wendet die gewonnenen Erkenntnisse in Übungen an.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Führung bei Katastrophen
  • Führungskonzept
  • Einsatzablauf
  • FüGK, KomFü, ÖEL
  • Rechtliche Grundlagen
  • Arbeitsablauf/Aufgabenzuordnung in der FüGK und der KomFü
  • Übungen: Die FüGK und KomFü im Einsatz
Vorausgesetzte Ausbildung:

Für alle Teilnehmer am Lehrgang: Einweisung auf EPSKweb in der aktuellen Version. Für die Angehörigen der KomFü: Ausbildung zum Sprechfunker

Keine Termine für diesen Standort vorhanden.
Weitere Termine finden Sie auch in der: